Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht

Kostenlose Informationsabende am 19. und 26. Mai 2016

Exklusiv für Mitglieder der Volksbank eG

Wer darf im Falle einer Krankheit oder eines Unfalles notwendige Entscheidungen treffen, wenn der Betroffene nicht in der Lage dazu ist? Viele Bürger gehen fälschlicherweise davon aus, dass im Betreuungsfall automatisch der Ehepartner oder der nächste Verwandte zum Betreuer und „Entscheider“ wird. 

Frau Monika Dittmar, Justizinspektorin a. D. und ausgewiesene Fachfrau aus Rendsburg, erklärt auf erfrischende und teilweise humorvolle Art und Weise die für viele schwer verständlich erscheinenden Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung. Dabei verdeutlicht Sie anhand einfacher Beispiele aus der täglichen Praxis, welche meistens einfachen Vorkehrungen jeder Treffen sollte, um im Unglücksfall nicht vor unnötigen Überraschungen zu stehen und dass diese Themen nicht nur ältere Menschen zum Nachdenken und Handeln auffordern.


Niederlassung Bremervörde, 19.05.2016, 19.00 Uhr
Kompetenz-Centrum Lilienthal, 26.05.2016, 19.00 Uhr


Die Anmeldung zu den kostenlosen Informationsabenden kann ab sofort in allen Geschäftsstellen der Volksbank eG oder direkt online erfolgen. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Eine Teilnahme ist exklusiv nur für Mitglieder möglich.

Eine Online-Anmeldung kann zur Zeit nicht erfolgen. Bitte melden Sie sich daher direkt in unseren Geschäftsstellen oder telefonisch unter 04791/808-163 an.