Lesung mit Julian Sengelmann

Samstag, 7. November 2020, 19.30 Uhr

Paulus-Kirche Gnarrenburg

© Thomas Leidig

Glaube ja, Kirche nein? Warum sich Kirche verändern muss. Eine Lesung mit Julian Sengelmann in der Paulus-Kirche Gnarrenburg. Samstag, 7. November 2020, 19.30 Uhr,  

Präsentiert durch den Frauenchor CHORios Gnarrenburg, Leitung von Irina Nesterenko

Eine überfällige Auseinandersetzung mit dem hochaktuellen Thema Kirchenkritik – und gleichzeitig der Liebesbrief eines modernen Theologen, der keine Angst davor hat, unangenehme Fragen zu stellen. Denn was ist eigentlich los mit der Kirche? Warum wenden sich immer mehr Menschen von ihr ab, und das in einer Zeit, in der die Sehnsucht nach Orientierung größer denn je zu sein scheint? Wie ist es überhaupt so weit gekommen? Und was kann die Kirche tun? Julian Sengelmann geht mit kritischem Blick diesen Fragen nach und zeigt, warum es die Kirche heute so schwer hat. Er fordert einen Perspektivwechsel, liefert Denkanstöße, aber kehrt der Kirche nicht den Rücken. Im Gegenteil.

Tickets können zum Preis von 6 € online oder in allen Geschäftsstellen der Volksbank eG Osterholz Bremervörde erworben werden.

Julian Sengelmann, geboren 1982 in Hamburg, ist ein deutscher Schauspieler, Musiker, Moderator, Sprecher und – vor allem – Theologe. Sengelmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Praktische Theologie in Hamburg, wo er derzeit promoviert.

Lesung mit Julian Sengelmann

Glaube ja, Kirche nein?

Datum/Uhrzeit 07.11.20 19:30  - 07.11.20 21:30 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Lesung J. Sengelmann: "Warum Kirche sich verändern muss"
Adresse Hindenburgstraße 60
27442 Gnarrenburg
Kontakt
Ausrichter Frauenchor CHORios Gnarrenburg